Mesotherapie

Mesotherapie für Haare

Eine spezielle Form der Mesotherapie ist MesoHair, die eingesetzt werden kann, wenn das Haar erneut zum Wachsen angeregt oder der Ausfall verlangsamt werden soll. Diese Therapie kann dann zur Anwendung kommen, wenn es sich nicht um krankheitsbedingten Haarausfall handelt.

Bei dieser Therapie werden individuell zusammengestellte Medikamente und Wirkstoffe direkt in die Haut im betroffenen Bereich injiziert. Dadurch, dass feine, kurze Nadeln verwendet werden, die meist nur wenige Millimeter tief eingeführt werden, sind die Injektionen nahezu schmerzfrei.

Hier verbinden sich Grundlagen der Arzneitherapie mit Akupunktur und Neuraltherapie sowie dem Wissen um Reflexzonen. Die Methode ist minimal-invasiv und dadurch besonders schonend. Neben ihrem Einsatz in der ästhetischen Medizin wird sie auch bei verschiedenen akuten und chronischen Erkrankungen eingesetzt.

Wirkung kann jedoch auch diese Therapie nur dann haben, wenn die entsprechenden anatomischen Strukturen intakt sind. Im Falle des Haarausfalls betrifft dies die Haarwurzeln. Weitere Einflüsse auf das Aussehen von Haut und Haaren ist zudem der eigene Lebensstil, zu dem Faktoren wie Bewegung, Ernährung, der Gebrauch von Genussmitteln und die UV-Strahlung gehören.

Wirkweise

MesoHair wirkt, indem eine Kombination verschiedener Wirkstoffe dicht unter die Kopfhaut injiziert wird. Diese verteilen sich dann im gesamten Haarbereich durch Diffusion. Zu den Wirkstoffen gehören bei der Behandlung von Haarausfall Biorevitalizer wie Dexpanthenol, Biotin, Coenzym Q10, Thymusextrakt oder spezielle Komplexe . Zudem besteht die Möglichkeit, andere Probleme der Kopfhaut wie Schuppen oder Seborrhoe zur gleichen Zeit mit zu behandeln, indem entsprechende homöopathische Wirkstoffe hinzugefügt werden. Die Haarfollikel werden stimuliert und regeneriert, die Blutzirkulation wird angeregt und die Vitalstoffzufuhr gefördert.

Diese Therapie führt so zu einer Verlangsamung des Haarausfalls und einer Verbesserung der Haarqualität; gleichzeitig wird ein neuer, anhaltender Wachstum gefördert. Voraussetzung ist auch hier, dass die Haarwurzel noch vorhanden ist.

Therapie

Zu Beginn werden sechs Behandlungen angesetzt, die im wöchentlichen Rhythmus durchgeführt werden. Um das erzielte Ergebnis zu erhalten, kann bei Bedarf eine monatliche Erhaltungstherapie durchgeführt werden. Rufen Sie an und informieren Sie sich über die Meso-Hair in Zürich.